Alentejo

Alentejo

Entdecken


Die grenznahe Garnisonsstadt Elvas und ihre Festungsanlagen – Weltkulturerbe
Kriege und kastilische Belagerungen prägten die Geschichte der strategisch gelegenen Stadt und führten zur Errichtung zahlreicher militärischer Bauwerke, die noch heute zu besichtigen sind. Mit den Forts Santa Luzia und   Graça, den kleineren Befestigungen São Mamede, São Domingo und São Pedro, den vier Kurtinen sowie weiteren militärischen Einrichtungen und Baudenkmälern gilt Elvas als mächtigste Bastion und eine der größten Garnisonsstädte der Welt.
Elvas ist zwar hauptsächlich für seine Militärbauten bekannt,  hat  im historischen Stadtkern aber auch zahlreiche Sakral- und Zivilbauten zu bieten, die das kulturelle Erbe der Stadt noch eindrucksvoller werden lassen.  Zeugen der glanzvollen Vergangenheit sind überall in Form von historischen Gebäuden, Palästen, Baudenkmälern und zwanzig Kirchen und Klöstern gegenwärtig. Sie stammen aus unterschiedlichen Epochen, die von Romanik, Gotik, Manuelinik bis zu prunkvollem Barock und Rokoko reichen. Besondere Beachtung verdienen neben dem gotischen Dominikanerkloster vor allem die Kirche des Dritten Ordens des Hl. Franziskus, deren Chor mit prachtvollem, vergoldetem Schnitzwerk ausgeschmückt ist, und der ungewöhnliche, achteckige Bau der Dominikanerinnen-Kirche.
Seien es die Veranstaltungshalle José Rondão Almeida, das Museum für Zeitgenössische Kunst, das Militärmuseum, das Besucherzentrum für  Architektonisches Erbe,  das Militärmuseum im Fort Santa Luzia, das Städtische Museum für Fotografie – João  Carpinteiro, die Stadtbibliothek, das Historische Stadtarchiv, das Zentrum für grenzübergreifenden Handel:   Elvas verfügt über zahlreiche kulturelle Einrichtungen und ein anspruchsvolles, vielfältiges Kulturprogramm.

Mit den Stauseen Caia und  Alqueva und der naturbelassenen Landschaft bietet der Landkreis Elvas hervorragende Voraussetzungen für Wassersport und Jagd.

Unter den empfehlenswerten kulinarischen Spezialitäten von Elvas haben vor allem die konfitierten Pflaumen und Sericaia, eine mit Zimt bestreute, überbackene Eiercreme, Berühmtheit erlangt. Beide werden nach jahrhundertealten Rezepten aus den Klöstern der Gegend zubereitet.
Ein weiterer Höhepunkt der einheimischen Küche ist  Bacalhau Dourado, ein mit Eiern und Strohkartoffeln zubereitetes Stockfischgericht,  das in den zahlreichen  Restaurants der Stadt zu finden ist. Mit der Zubereitung des größten Bacalhau Dourado der Welt schaffte es die Spezialität sogar in das Guiness Buch der Rekorde.
RückkehrRückkehr
from_farm_to_table_128442088858b80c5274124.jpg

From Farm to Table
Download

guia_museus_alemao_gr_21299807144efdd3a0bb380.png

Alentejo Museum Guide
Download

generico_alemao_gr_2383685844efdd02129377.png

Zeit zum Glücklichsein
Download

Entdecken Sie den Alentejo
Turismo do Alentejo Turismo de Portugal - Alentejo
Projectos Cofinanciados Portugal 2020
INALENTEJO QREN União Europeia