Alentejo

Alentejo

Entdecken


Im Zeichen der Klöster

Wer  auf den Spuren der Geschichte in den Alentejo reist, wird diesen auf Schritt und Tritt begegnen. Es gibt hier eine solche Fülle von herausragenden, überall sichtbaren Zeugnissen,  dass es bei einem ersten Besuch schwerfallen kann, eine Auswahl zu treffen. Sollte das der Fall sein, raten wir Ihnen, unseren Empfehlungen zu folgen und Sie werden dem ganz besonderen Zauber des Alentejo allerorten begegnen.

Alles begann mit der Reconquista, der Zeit, als Könige und Ritterorden mit vereinten Kräften der Besatzung durch die „Ungläubigen" ein Ende machen wollten. Von den Anfängen der Nationwerdung bis ins 19. Jahrhundert kam dem Klerus,  Priestern wie Ordensbrüdern,  in Portugal eine einflussreiche Rolle zu,  zunächst durch ihre militärische Unterstützung, später  durch die nicht immer friedliche Mission, Zivilisation, Bildung und Evangelium zu verbreiten und in den finsteren Zeiten der Inquisition durch die Verteidigung eines orthodoxen Katholizismus.

Dies galt in besonderem Maße auch für den Alentejo, wo die meisten Kulturdenkmäler religiösen Ursprungs sind und Kirchen und Orden über Jahrhunderte im Besitz der größten Latifundien waren.

Im 19. Jahrhundert trat eine grundlegende geschichtliche Veränderung ein. Per Dekret wurden alle kirchlichen Orden in Portugal verboten, die Kirchengüter fielen dem Staat zu oder  wurden an wohlhabende Adels- und Bürgerfamilien verkauft.

Nun stellte sich bald die Frage, was mit den kulturell wertvollen Gebäuden geschehen sollte.  Es fanden sich unter anderem zwei Verwendungen, die für den Besucher des Alentejos von Interesse sind: Einige wie das Kloster São Domingos in Montemor-o-Novo, das Kloster Nossa Senhora da Conceição in Beja und das Kloster São Francisco in Mértola,  wurden in Museen verwandelt, andere dienen heute als „Pousada" -  Hotels der gehobenen Klasse, die ursprünglich staatlich geleitet, seit Ende des 20. Jahrhunderts in private Hand übergingen.

 

Auf diese Weise bietet sich im Alentejo die Möglichkeit, in der erlesenen Atmosphäre eines ehemaligen Klosters unterzukommen. Die Auswahl ist groß, wie die Klöster Mosteiro da Flor da Rosa in Crato, Convento de São Paulo in Redondo,Convento de Nossa Senhora da Assunção in Arraiolos, Convento dos Lóios und Convento do Espinheiro in Évora, Convento das Chagas in Vila Viçosa und Convento de São Francisco in Beja  beweisen. Alle sind sorgfältig restauriert und lohnen einen Besuch. 

 

RückkehrRückkehr
generico_alemao_gr_2383685844efdd02129377.png

Zeit zum Glücklichsein
Download

guia_museus_alemao_gr_21299807144efdd3a0bb380.png

Alentejo Museum Guide
Download

Entdecken Sie den Alentejo
Turismo do Alentejo Turismo de Portugal - Alentejo
INALENTEJO QREN União Europeia